Veranstaltungen

Home » Veranstaltungen (paged 2)

Der Apfel – Goldstück mit Biss

Kurz vor der Apfelernte

Rund um unser Lieblingsobst gibt es viel zu entdecken. Wir schauen, wie viele unterschiedliche Apfelsorten auf der Streuobstwiese am Feldweg wachsen. Die Kinder erfahren Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Äpfeln, probieren Geruch und Geschmack der Früchte. Mit Spielen und Liedern werden die Fragen der Kinder auf unterhaltsame Weise beantwortet und in der Wildnisküche bereiten die Kinder einen leckeren Apfelsnack zu.

Geeignet für: Kindergarten (5 – 6 Jahre) und Grundschule (Klasse 1 – 2), OGS

Buchbarer Zeitraum:  von Mitte September bis Ende Oktober nach Absprache buchbar

Dauer: Dieses Angebot ist buchbar für 3 Zeitstunden

Kosten: Ein 3-stündiges Programm bis zu 15 Kinde kostet 200 € pro Gruppe inkl. Materialkosten

„Wilde Kräuterküche“ – grüne Leckereien von der Wiese

Zubereitung von einem wilden Snack in der Kräuterküche

Nicht nur in Beeten wachsen spannende Leckereien. Bei einer kleinen Tour durch Wald und Wiese begeben wir uns auf die Suche nach wilden Kräutern, erfahren welche Pflanzen die Vorfahren unserer kultivierten Obst-und Gemüsesorten sind und bereiten anschließend am Lagerfeuer einen leckeren „Kräutersnack“ zu.

Geeignet für: Kindergarten: Vorschulkinder (5 – 6 Jahre) und Grundschule (Klasse 1 – 4), OGS

Buchbarer Zeitraum: nach Absprache von Anfang Mai bis September

IMG_7192

Das schmeckt……….

Dauer und Lerninhalte: Dieses Angebot ist für 4 Zeitstunden buchbar.
Die Kinder erfahren, welche Wildpflanzen die Vorfahren unserer Obst-und Gemüsepflanzen sind. Sie lernen essbare Wildpflanzen von „Finger weg“- Pflanzen zu unterscheiden. Gemeinsam werden die gesammelten Pflanzen verarbeitet und verspeist.

Kosten: Eine 4-stündige Veranstaltung bis zu 15 Kinder kostet 240 € pro Gruppe inkl. Materialkosten


„Einfach gärtnern mit Kindern – Gärtnern ohne Garten“

Eine naturpädagogische Fortbildung für Erwachsene

In einem Garten gibt es immer sehr viel zu entdecken, erleben und zu erfahren. Aber was können wir tun, wenn es keinen Garten gibt?

Die Fortbildung „Einfach Gärtnern mit Kindern – Gärtnern ohne Garten“  gibtviele verschiedene Impulse für gärtnerische Aktivitäten ohne Garten mit Kindern. Einfache Projekte werden vorgestellt und gemeinsam umgesetzt.

Mit Ideenreichtum und einfachen Mitteln ist mit Kindern das Gärtnern auch ohne Garten sehr gut umzusetzen. Aus diesem Grund stehen während dieser Fortbildung Praxis und das Tun im Vordergrund. Das nötige Hintergrundwissen und verschiedene Spielideen zum Thema werden natürlich dabei nicht vergessen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Gärtnern-ohne-Garten-2-1024x768.jpg
Gärtnern ohne Garten macht viel Spaß!

Mit einfachen Utensilien, die fast in jedem Haushalt zu finden sind, vermitteln wir das Praxisbasiswissen rund um das Säen, Bewässern und Ernten. Gemeinsam pflanzen wir Kartoffeln, Gemüse oder Kräuter in tragbaren Gefäßen und bauen ein einfaches Bewässerungssystem, das unsere Pflanzen an heißen Wochenenden retten kann.

Lieder, Spiele, Bastelvorschläge und Rezepte  runden die Fortbildung ab.

Wo: NaturErlebnis-Werkstatt an der Feldstr. in Alsdorf-Hoengen

Für wen? Diese Fortbildung ist geeignet für Pädagog*innen, die in Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführenden Schulen arbeiten.

Mitzubringen sind pro Person: 2 x 1 L PET-Flasche, 0,5 L PET-Flasche, Wollfaden, Eierkarton, leere Papprolle von einer Küchenpapierrolle,  10 L Eimer, 1 Trinkglas oder leeres Schraubdeckelglas, 1 leeres Gurken- oder Marmeladenglas, 1 gebrauchten Blumentopf, Gartenkleidung und Handschuhe

Pflanzenwerkstatt : Entdecke die Farbenvielfalt der Natur

Eine naturpädagogische Fortbildung für Erwachsene

In Blüten und Blättern stecken unendlich viele Farben, die sich für eine kreative Farbenwerkstatt eignen. Pflanzentinte, Aquarellfarben oder Printverfahren – verschiedene Maltechniken und unterschiedliche Materialien lassen zauberhafte Kunstwerke entstehen.

In der Pflanzenwerkstatt gibt es viele bunte Blüten…

So werden Farben zum Malen auf Stoff und Papier, Kinderschminke oder Straßenmalkreide gerührt, gemischt und herausgeklopft. Interessante Ideen und Anleitungen zum Herstellen und Verwenden selbst gemachter Farben werden praxisnah vermittelt.

Diese Fortbildung ist geeignet für Pädagog*innen, die in Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführenden Schulen arbeiten.

„Natur mit allen Sinnen erleben“

Eine naturpädagogische Fortbildung für Erwachsene

Im Wald können schöne Bilder entstehen

In der Natur gehen wir häufig und gerne spazieren – aber wie oft lassen wir unsere Sinne dabei einfach Zuhause? Zu selten halten wir Inne, um ganz bewusst zu riechen, zu hören oder zu tasten und zu spüren…
Mit verschiedenen Aufgaben, Aktionen und Übungen werden spielerisch Anregungen gegeben, wie jede und jeder mit den eigenen sinnlichen Wahrnehmungen die Natur erleben kann.
Dabei werden die Bildungsbereiche Bewegung, Spielen, Natur und Sprache sinnstiftend miteinander verbunden. Wir erkunden den Wald mit Augen und Ohren, Händen und Füßen, Nase und Mund und besprechen dabei auch, wie auf verschiedene Fähigkeiten und Einschränkungen eingegangen werden sollte und wie unterschiedliche Begabungen zum gemeinsamen Nutzen miteinander kombiniert werden.

Diese Veranstaltung enthält pädagogische Schwerpunkte ist somit als Weiterbildung für Multiplikatoren in pädagogischen Bereichen gedacht.

„Küchenkosmetik: Badeblubberkugel, buntes Duschgel und Co“

Eine pädagogische Fortbildung für Erwachsene

Aus Zutaten, von denen die meisten im Haushalt zu finden sind, mixen, rühren und kneten wir verschiedene Produkte wie Badeblubberkugeln oder Glibber-Duschgel. Dank der einfachen Anleitungen und schnellen Rezepte wird das nächste Geschenke basteln zum Kinderspiel und für die Kids ein buntes Waschvergnügen. Spannende Ideen zur Herstellung von einfachen Waschprodukten werden gemeinsam durchgeführt und das Experimentieren kommt dabei auch nicht zu kurz.

So vielfältig sind die Ergebnisse der „Küchenkosmetik“

FDiese Fortbildung ist geeignet für Pädagog*innen, die in Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführenden Schulen arbeiten. Gerne können auch erwachsene Personen teilnehmen, die an diesem Thema interessiert sind.