Termine

Home » Termine

„Mit den Naturforschern durch das Jahr“

Ein finanziell gefördertes Projekt für Kinder im Alter von 7-9 Jahre

In der NaturErlebnis-Werkstatt an der Feldstraße in Alsdorf-Hoengen erlebt ihr vom Mai 2019 bis April 2020 spannende Naturforschertreffen. Gefördert durch den Kinder- und Jugendförderplan des Landes könnt ihr im Alter von 7 bis 9 Jahren die Natur mit vielen Spielen und einer Menge Spaß kennenlernen, erforschen und erleben.

Wie viele Fühler hat eine Schnecke?

Was erwartet Euch? Auf den Wiesen und in dem Wäldchen rund um die NaturErlebnis-Werkstatt  erforschen wir mit allen Sinnen unsere Umgebung. Das Zuhause von großen und kleinen Tieren und Pflanzen entdecken wir mit vielen kreativen Ideen. Wonach riecht die Pflanze? Welche Geräusche hören wir? Wir gärtnern und bauen mit Naturmaterialien, schauen bei den Krabbeltieren mit der Lupe genau hin und bereiten einen Wildkräutersnack zu. Im Herbst naschen wir das leckere Obst von den Bäumen der Streuobstwiese. Und im Winter sieht die Natur schon wieder ganz anders aus. Wie du siehst, gibt es viel zu beobachten und zu staunen.

Kinder, die noch wenig oder keine Naturerfahrung haben sind herzlich willkommen, denn jeder Forscher hat mal klein angefangen.

Hast du Lust auf eine spannende Entdeckungsreise als Naturforscher? Dann komm zu uns in die NaturErlebnis-Werkstatt.

Die Naturforscherzeit findet nur draußen statt!

Melde dich einfach zu unseren Naturforschertreffen an, die donnerstags und freitags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr stattfinden.

Die Donnerstagstermine sind: 06. Juni 2019, 27. Juni, 11. Juli, 19. September, 10. Oktober, 07. November, 23. Januar 2020, 27. Februar und 26. März 2020

Die Naturforscher, die sich freitags treffen, kommen an folgenden Terminen zu uns in die NaturErlebnis-Werkstatt:
07. Juni 2019, 28. Juni, 12. Juli, 20. September, 11. Oktober, 08. November, 24. Januar 2020, 28. Februar und 27. März 2020

Hier kannst du nach Anmeldung einfach vorbeikommen und schauen, was du und die anderen Naturforscher gerade erleben.

Was kostet das? Die monatlichen Naturforschergruppen sind kostenlos.

Wie kann ich mich anmelden? Anmeldungen unter: anmeldung@naturerlebniswerkstatt-alsdorf.de oder telefonisch bei Mo Hilger unter 0241 / 4774954 oder 0175 / 2463209

Das Projekt „Lernort Natur – Mit den Naturforschern durch das Jahr“ wird gefördert durch den Kinder- und Jugendförderplan des Landes.

„Küchenkosmetik: Badeblubberkugel, buntes Duschgel und Co“

Eine pädagogische Fortbildung für Erwachsene

Die NaturErlebnis-Werkstatt veranstaltet in Kooperation mit Dagmar Peters-Groth eine pädagogische Fortbildung rund um die „Küchenkosmetik“. Aus Zutaten, von denen die meisten im Haushalt zu finden sind, mixen, rühren und kneten wir verschiedene Produkte wie Badeblubberkugeln oder Glibber-Duschgel. Dank der einfachen Anleitungen und schnellen Rezepte wird das nächste Geschenke basteln zum Kinderspiel und für die Kids ein buntes Waschvergnügen. Spannende Ideen zur Herstellung von einfachen Waschprodukten werden gemeinsam durchgeführt und das Experimentieren kommt dabei auch nicht zu kurz.

So vielfältig sind die Ergebnisse der „Küchenkosmetik“

Wann: Mittwoch, den 20. November 2019 von 15.00 bis ca. 19.00 Uhr

Wo: DRK-Stadtteilbüro Baesweiler

Haus Setterich

Emil-Mayrisch-Str. 20 in 52499 Baesweiler

Für wen? Diese Fortbildung ist geeignet für Pädagog*innen, die in Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführenden Schulen arbeiten. Gerne können auch erwachsene Personen teilnehmen, die an diesem Thema interessiert sind.

Kosten: 45 € (inkl. Pausensnack, Materialien und einem Skript)

Teilnehmer*innenzahl: 10 – 15 Personen

Anmeldung bis zum 06. November 2019 unter:

anmeldung@naturerlebniswerkstatt-alsdorf.de oder

telefonisch bei Mo Hilger unter 0241-4774954 oder 0175-2463209

Grundlagen des Obstbaumschnittes (Altbaum)

Obstbäume brauchen Pflege, damit sie alt werden und zugleich Pflege im Alter, damit sie ihren Besitzer jedes Jahr aufs neue mit Obst beschenken. In der Veranstaltung lernen wir die Grundlagen des Altbaumschnitts in der Praxis. Dabei spielt z.B. die Verjüngung eine Rolle, das Verhindern von Astbrüchen oder das Erkennen von Krankheiten.

Ein richtiger Obstbaumschnitt an Altbäumen ist sehr wichtig!
Ein richtiger Obstbaumschnitt an Altbäumen ist sehr wichtig!

Wann: Samstag, den 30.11.2019 von 10.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr

Treffpunkt: Nähe Parkplatz Hundforter Benden (gegenüber Hausnr. 45 in der Wiesenstr.) in 52134 Herzogenrath. Der genaue Treffpunkt wird den Teilnehmern bekanntgegeben.

Für wen? Erwachsene, Streuobstliebhaber 🙂

Kosten: 15€ pro Teilnehmer

Anmeldung erforderlich per Email oder unter 0170-2357572.
Referent: Timo Sachsen von der BiNE e.V.

In Zusammenarbeit mit

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image.jpg

Grundlagen des Obstbaumschnitts (Altbaum)

Obstbäume brauchen Pflege, damit sie alt werden und zugleich Pflege im Alter, damit sie ihren Besitzer jedes Jahr aufs neue mit Obst beschenken. In der Veranstaltung lernen wir die Grundlagen des Altbaumschnitts in der Praxis. Dabei spielt z.B. die Verjüngung eine Rolle, das Verhindern von Astbrüchen oder das Erkennen von Krankheiten.

Der richtige Obstbaumschnitt am Altbaum ist sehr wichtig!
Der richtige Obstbaumschnitt am Altbaum ist sehr wichtig!

Wann: Samstag, den 07.12.2019 von 10.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr

Treffpunkt: Feldstr. Höhe Hausnr. 71 in 52477 Alsdorf – Hoengen. Der genaue Treffpunkt wird den Teilnehmern bekanntgegeben.
Achtung: Die Feldstr. gibt es auch in Mariadorf!

Für wen? Erwachsene, Streuobstliebhaber 🙂

Kosten: 15€ pro Teilnehmer

Anmeldung erforderlich per Email oder unter 0170-2357572.


Referent: Timo Sachsen von der BiNE e.V.

In Zusammenarbeit mit

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image.jpg

Obstbaumveredelung – Reiserschnitt

Um die Eigenschaften eines Obstbaumes in der Nachzucht zu erhalten, werden Reiser des Baumes veredelt. In der Veranstaltung werden wir Reiser schneiden und entsprechend einlagern, damit diese für den zweiten Kursteil (Februar 2020), in dem die geschnittenen Reiser auf die entsprechenden Unterlagen aufgepfropft werden, zur Verfügung stehen. Info: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist nicht zwingend Voraussetzung zur Teilnahme am Kursteil 2.

Welcher Ast eignet sich als Reiser?

Wann: Samstag, den 14.12.2019 von 10.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr

Treffpunkt:  Feldstr. Höhe Hausnr. 71 in 52477 Alsdorf-Hoengen

Kosten: 5€ pro Teilnehmer

Anmeldung erforderlich per Email oder unter 0170-2357572

Referent: Timo Sachsen der BiNE e.V.

Erziehungsschnitt am jungen Obstbaum

 Junge Obstbäume brauchen Pflege, damit sie eine stabile Krone ausbilden, bevor sie in den Ertrag kommen. In der Veranstaltung lernen wir die Grundlagen des Erziehungsschnitts und erproben ihn in der Praxis. 

Info: Auf der Wiese vergeben wir Baumpatenschaften, ggf. findet sich ein Pate, der gleich an der Pflege „seines“ Baumes mitwirken möchte.

Junge Obstbäume müssen auch „erzogen“ werden 😉

Wann: Samstag, den 14.12.2019 von 12:00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr

Treffpunkt: Ecke Feldstr./Falterstr. in 52477 Alsdorf-Hoengen

Achtung: Die Feldstr. gibt es auch in Mariadorf!

Für wen? Erwachsene, Streuobstliebhaber 🙂

Kosten: 10€ pro Teilnehmer

Anmeldung erforderlich per Email oder hier oder telefonisch unter 0170-2357572

Referent: Timo Sachsen von der BiNE e.V.

In Zusammenarbeit mit

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image.jpg