Author : Mo Hilger

Home » Articles posted by Mo Hilger

Wilde Kräuter mit allen Sinnen in Küche und Bad

Doppelkurs: Wildkräuter kennen & genießen und Basiskurs Kräuter-Seife sieden
Brennnessel, Giersch, Löwenzahn und Gundermann gehören sicher bei den meisten Gartenbesitzern zu den ungeliebten Mitbewohnern in Rasen und Beeten. Mo Hilger (zert. Kräuterpädagogin – BNE) hilft uns umzudenken und macht sie zu „Delikatessen am Wegesrand“. Am Vormittag beschäftigen wir uns intensiv mit den essbaren Wildpflanzen. Wir verarbeiten unsere gesammelten Kostbarkeiten zu Kräutersalz, Kräuterbutter und – frischkäse und lernen so den Geschmack und einfache Rezepte kennen.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen wird Felicitas Lang von Natur-Erleben uns in die Kunst des Seife-Siedens mit Kräutern einweihen. Ausgehend von einem Basisrezept lernen wir, selbst pflegende Haar- und Körperseife herstellen und auch einige Kräuter aus dem Garten mit einzuarbeiten. Die für die Seife verwendeten Rohstoffe sind rein pflanzlich und weitestgehend in Bio-Qualität. Die im Kurs hergestellte Rohseife muss zu Hause noch 6 Wochen lang nachreifen.

Das Gänseblümchen schmeckt sehr lecker 🙂

Wir möchten gerne gemeinsam zu Mittag essen und bitten Jede/n einen Beitrag dazu mitzubringen  – am besten gleich mit Rezept 
Für das Seife-Sieden bitte außerdem mitbringen:
•    Haushaltshandschuhe aus Gummi
•    Falls vorhanden, eine Sicherheitsbrille
•    Silikonformen/Tupperschüsseln/Papiermuffinformen  Größe ca. 250ml (diese Gefäße sind nach dem Seife-Sieden nicht mehr für Lebensmittel zu verwenden!
•    2 alte Handtücher
•    Alternativ  bieten sich gesäuberte Tetrapacks, Pringlesdosen und Ähnliches als Seifenform an. Wer Muffinformen verwenden möchte, bringt bitte noch ein Brett/Karton für den sicheren Transport nach Hause mit.

In der Reihe: Mehr Leben! Einfach Selbst Machen bieten wir dieses Jahr mehrere ein- und mehrtägige Kurse an. Grundlage für alle ist das Thema Permakultur in verschiedenen Ausprägungen.
Permakultur ist keine Hexerei und ein bisschen (Selbst)Versorgung mit Obst und/oder Gemüse auch nicht.

Wann? Samstag, den 06.06.2020 von 9.00 bis ca. 18.00 Uhr

Wo? 52249 Eschweiler, FreiRaum, Petra Röllicke, Josef-Artz-Str. 27

Für wen? Erwachsene
Kosten: 95 Euro

Anmeldung erforderlich per Email oder unter 02403-28241.

ReferentInnen: Felicitas Lang und Mo Hilger

Hinweis:  Bei gutem Wetter wird der gesamte Kurs im Garten stattfinden. Wenn wir reingehen müssen, bitte Hausschuhe mitbringen.

„Grüne Delikatessen am Wegesrand“ – Wildkräuterspaziergang für Erwachsene

Löwenzahn – eine der vielen Delikatessen am Wegesrand

Brennnessel, Gänseblümchen, Giersch und Gundermann sind das nur lästige Unkräuter oder vielleicht grüne Delikatessen am Wegesrand?

Sehen, riechen, fühlen und schmecken Sie die Köstlichkeiten der Natur pur. Ich nehme Sie gerne mit auf eine Entdeckungsreise durch die wilde Kräuterwelt.

Ein Wildkräuterpicknick rundet das Erlebnis ab und lässt die Gaumenfreuden erwachen.

Das genaue Betrachten der Pflanzen ist sehr wichtig

Wann: Freitag, den 01. Mai 2020 von 10.30 Uhr bis ca. 14.00 Uhr  

Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben

Kosten: 19 € pro Person inkl. einem Wildkräuterpicknick

Teilnehmerzahl: 8 – 15 Personen

Anmeldungen bis zum 26. April 2020 unter: anmeldung@naturerlebniswerkstatt-alsdorf.de oder telefonisch unter 0241 4774954

Bitte denken Sie an:

  • Wetterangepasste Kleidung und feste Schuhe; Becher und einen kleinen Teller

Wildblumentag

Vor 4 Jahren wurde eine Ackerfläche zur einen Streuobst-Wildblumen-Gartenbereich umgestaltet. So bestand die Möglichkeit, bei der Einsaat eine heimische Wildblumenmischung zu nutzen, die nun Jahr für Jahr ihre Pracht entfaltet. Mitte Juni dominieren die Margeriten das Bild und tauchen die Fläche in ein üppiges Weiß. Wir laden ein zum Sehen und Genießen! Weitere Informationen folgen …

Margeriten wo das Auge hinschaut!

Wann: Sonntag, den 07.06.2020 von 15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

Wo: 52477 Alsdorf

Lesung zur Obstblüte

Im Laufe der Jahre begegneten uns immer wieder Texte zum Obst. Daraus entstand die Idee wärend der sehr schönen Blütezeit auf der Streuobstwiese eine Lesung anzubieten, zu der wir herzlich einladen.

Wer selbst einen Text beisteuern möchte, der ist herzlich eingeladen. Wir bitten um kurze Absprache im Vorfeld 🙂

Wunderbare Obstbaumblüte

Weitere Informationen folgen …

Datum: wahrscheinlich Samstag, 18.04.2020

Beginn: 15 Uhr / Dauer ca. 1-2 Stunden

Ort: 52477 Alsdorf oder 52134 Herzogenrath

 ACHTUNG: Da die Obstlüte witterungsbedingt mit zeitlichen Schwankungen beginnt, dient der 18. April zur groben Orientierung. Sobald der Zeitpunkt der Vollblüte absehbar ist, werden wir informieren.

Für wen? Erwachsene, Kinder, Streuobstwiesenliebhaber 🙂

Kosten: kostenlos

Anmeldung erforderlich bei Timo Sachsen unter 0170-2357572 oder Mo Hilger unter 0241-4774954 oder 0175-2463209
Referent: Dr. Timo Sachsen

Erweiterung der NaturErlebnis-Werkstatt

Es gibt tolle Neuigkeiten. Das Gelände der NaturErlebnis-Werkstatt ist seit Dezember 2019 größer geworden.

Dank der Stadt Alsdorf dürfen wir nun – gemeinsam mit den Schafen – weitere 2600 qm der großen Wiese nutzen.

Ein Streuobstwiese entsteht dort mit alten und heimischen Obstsorten. Die ersten acht Obstbäume sind schon gepflanzt worden. Nun befinden sich auf dem hinteren Teil der Wiese weitere vier Apfelbäume, eine Quitte, ein Birnbaum und zwei Kirschbäume. Bald pflanzen wir noch mehr Bäume.

Die ersten Obstbäume sind schon gepflanzt worden :-)
Die ersten Obstbäume sind schon gepflanzt worden 🙂

Ganz lieben Dank an Timo und die tollen Helfer*innen, die die Pflanzaktion so tatkräftig unterstützt haben.

Antragsfrist für die Bildungszugabe der Städteregion Aachen hat begonnen

Hier geht es in die NaturErlebnis-Werkstatt

In der Zeit vom 09. Dezember 2019 bis 10. Januar 2020 können Kitas und Schulen, die sich in der Städteregion befinden, wieder Anträge stellen, um an dem großartigen Angebot der „außerschulischen Lernorte“ teilzunehmen.

Wir sind auch wieder mit dabei!

Ab S. 195 findet ihr die sechs Programme der NaturErlebnis-Werkstatt, die über die Bildungszugabe zu beantragen sind.

Den Katalog gibt es hier.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Homepage der Städteregion Aachen unter dem Stichwort Bildungszugabe.

Wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen oder ein Kennenlernen in 2020!

Liebe Grüße von Eurer