Author : Mo Hilger

Home » Articles posted by Mo Hilger

Danke an das Alsdorfer Stadtmagazin „undsonst?!“

 

thumbnail of 2018_09_07_Undsonst_HerzogenrathII_Seite 24_25

Die NaturErlebnis-Werkstatt im Herzogenrather Stadtmagazin „undsonst?!“ Ausgabe 30 / 3 / 2018 Seite 24 – 25

 

 

Ganz herzlichen Dank an das Team vom Alsdorfer Stadtmagazin  „undsonst?!“.

Ihr begleitet die NaturErlebnis-Werkstatt mit Herz durch die Saison.

Das ist einfach wunderbar!

 

 

Unsere Naturforscher – Ferienwoche 😉

thumbnail of 2018_08_23_Aachener Zeitung_Alsdorf_Seite_19

Unsere Naturforscher waren am 23.08.2018 in der Aachener Zeitung

 

Liebe Naturforscher*innen,

nun sind die Ferien schon wieder vorbei und unsere Naturforscherferienwoche leider auch. Die Zeit mit euch war wunderschön und wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen mit euch.

 

Liebe Naturforschergrüße von

 

Mo & Dagmar

Einfach mal anfangen! – Permakultur zur Erntezeit

Permakultur ist keine Hexerei. (Selbst-) Versorgung mit Ost und Gemüse aus dem eigenen Garten auch nicht.

Bei diesem Workshop nutzen wir die Erntezeit, um Euch das Konzept der Permakulturgestaltung einführend vorzustellen. Erntezeit ist Beobachtungszeit – Beobachtung ist die wichtigste Grundlage, wenn wir ein Projekt permakulturell gestalten möchten.

Aber: Was können wir ernten? Was gibt es Wildes im Umfeld? Was hat im Garten funktioniert? Wo ist etwas verkümmert oder hat Überhand genommen?

Permakultur zur Erntezeit

Erntezeit ist Ertragszeit – Eines der wichtigsten Prinzipien in der Permakulturgestaltung lautet: Erwirtschafte einen Ertrag. Wir werden uns mit unterschiedlichen Formen von Erträgen beschäftigen. Als praktischen Schwerpunkt jedoch verschiedene Methoden kennenlernen, wie wir unsere Ernte haltbar machen können. Vom Trocknen über Fermentieren und Einlegen bis zum Einsalzen und mehr. Natürlich gehört auch die Saatgutgewinnung zu den Erträgen dazu.

Erntezeit ist Feierzeit – Und Feiern ist ein wichtiger Bestandteil im permakulturellen Gestaltungskreislauf.  Dieser Teil soll auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Deshalb bitten wir Euch, für unsere gemeinsamen Mittagessen einen Beitrag zu einem Buffet mitzubringen, am besten gleich mit Rezept 🙂

Inhalte des Kurses:

Grundlagen und Geschichte der Permakultur • Naturbeobachtung und -erleben • Praktische Planungsübungen • Handwerkszeug im Permakulturgarten: Misckultur und Fruchtfolgen • Boden und Mulchmethoden • Haltbarmachen von Obst und Gemüse • Wilde Kräuter und Früchte im Herbst

thumbnail of Einleger Permakultur

Permakulturkurs zur Erntezeit

Wenn Ihr Unterstützung bei der Finanzierung des Kurses benötigt, meldet Euch bitte bei uns, dann suchen wir gemeinsam nach einem Weg. Menschen, die guten Zugang zu finanziellen Ressourcen haben, ermuntern wir dazu, mehr zu bezahlen, damit wir denen, die nur über geringe finanzielle Mittel verfügen, die Teilnahme an dem Kurs erleichtern. Vielen Dank

Datum : Freitag, 14.09.2018 bis Sonntag 16.09.2018

Wann? Beginn ist Freitag um 17 Uhr und der Kurs dauert  bis  Sonntag um 15:30 Uhr

Wo? Die Räume der BiNE e.V. und der Garten von
Petra Röllicke in 52249 Eschweiler

Für wen? Erwachsene

Kosten:  160 € inkl. Materialien

Referentinnen: Petra Röllicke, Mo Hilger

Anmeldung: erforderlich per Email oder Telefon 
oder bei Mo Hilger unter anmeldung@naturerlebniswerkstatt-alsdorf.de oder telefonisch unter: 0241 4774954 oder 0175 2463209

Mit dem Alsdorfer Stadtmagazin auf Wildkräutertour 😉

 

Einen Abend gemeinsam auf Wildkräutertour!

Und zum Abschluss hat es sehr lecker geschmeckt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz herzlichen Dank an das Alsdorfer Stadtmagazin für den tollen Artikel in der „undsonst?!“ 5/2018, der am 29. Juni  2018 erschienen ist. Gemeinsam hatten wir viel Spaß und einen erlebnisreichen Abend mit den „Wilden Kräutern“.

Antragsfrist für die Bildungszugabe der Städteregion Aachen hat begonnen

 

Der neue Bildungskatalog der Städteregion Aachen für das zweite Halbjahr 2018 ist da!

Hier geht es in die NaturErlebnis-Werkstatt

In der Zeit vom 25. Juni bis zum 13. Juli 2018 können Kitas und Schulen, die sich in der Städteregion befinden, wieder Anträge stellen, um an dem großartigen Angebot der „außerschulischen Lernorte“ teilzunehmen.

Wir sind auch wieder mit dabei!

Ab S. 231 findet ihr die sechs Programme der NaturErlebnis-Werkstatt, die über die Bildungszugabe zu beantragen sind.

Den Katalog gibt es hier.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Homepage der Städteregion Aachen unter dem Stichwort Bildungszugabe.

Wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen oder ein Kennenlernen nach den Sommerferien 2018!

Liebe Grüße von

Eurer 

Wir sagen DANKE!

 

Die Town & Country Stiftung unterstützt BiNE e.V. und die NaturErlebnis-Werkstatt mit einer tollen Spende in Höhe von 1.000 Euro. Die BiNE e.V. wurde im Jahr 2009 gegründet und kooperiert seit 2015 mit der NaturErlebnis-Werkstatt.

Gemeinsam mit unseren „Naturforschern“ freuen wir uns über die tolle Spende!

Die Spende wird für die Errichtung zwei weiterer Hochbeete auf dem Gelände der NaturErlebnis-Werkstatt verwendet. Durch diese, und ein  bereits  vorhandenes Hochbeet, wird es möglich, mit mehr Kindern weitere Projekte zum Thema „Gesunde Ernährung“ durchzuführen. „Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen für die Wertschätzung und den Schutz der Natur zu sensibilisieren“, erklärt Mo Hilger von der NaturErlebnis-Werkstatt. Das geschieht bei Veranstaltungen wie  „Wir pflanzen unser Mittagessen, „Wir ernten und verarbeiten unser Gemüse selbst“ und „ Wie wächst das Gemüse“.