Die ersten Wildkräuter schmecken köstlich 🙂

Hallo ihr Lieben,

draußen lassen sich die ersten leckeren Wildkräuter blicken. Bei einem kleinen Spaziergang durch die Natur findet ihr bestimmt schon die ersten zarten Löwenzahnblätter, Gänseblümchenblüten, den Spitzwegerich und die jungen Brennnesseln.

Vorsichtig gepflückt, gewaschen und zerkleinert lassen sich mit den Wildkräutern ein frischer Wildkräuterquark, eine Wildkräuterbutter oder ein – frischkäse ganz einfach herstellen.

Neugierig geworden und Lust auf die ersten wilden Köstlichkeiten?

Der Artikel in der 88. Ausgabe des Alsdorfer Stadtmagazins „undsonst?!“ auf den Seiten 78 und 79 verrät euch mehr dazu:

Raus in die Natur und sich die wilden Köstlichkeiten frisch pflücken und lecker zubereiten. Ab Mai können wir das hoffentlich wieder gemeinsam machen!
Raus in die Natur und sich die wilden Köstlichkeiten frisch pflücken und lecker zubereiten. Ab Mai können wir das hoffentlich wieder gemeinsam machen!

Wir wünschen euch ganz viel Gutes und bleibt gesund!

Bis hoffentlich bald!

Liebe Grüße von eurer

„Frühjahrsputz“ in der NaturErlebnis-Werkstatt

Am Samstag, den 14. März 2020 trafen sich morgens bei Sonnenschein und mit guter Laune wieder tolle Menschen, die mit Freude und Spaß auf der Wiese der NaturErlebnis-Werkstatt gearbeitet haben.

Die Hochbeete und der Acker wurden umgegraben und für Neupflanzungen vorbereitet. Das große Vogelhaus, das den Sturm im Januar nicht ohne Schäden überstanden hat, wurde repariert und die Schriftzüge „NaturErlebnis-Werkstatt“ auf dem Bauwagen erneuert.

Die große „Erweiterungs-Wiese“ der NaturErlebnis-Werkstatt, auf der im Winter 11 neue Obstbäume gepflanzt wurden, ist nun von herumliegenden Hölzern befreit und kann ohne Bedenken von uns genutzt werden.

Ein herzliches Danke für eure tolle Unterstützung!
Ein herzliches Danke für eure tolle Unterstützung!

Nun warten wir nur darauf, dass wir draußen wieder mit Euch unterwegs sein können. Und das können wir kaum noch erwarten.

Passt gut auf Euch auf und bleibt gesund!

Wir freuen uns schon sehr auf Euch und unsere gemeinsamen Erlebnisse, Entdeckungen und Streifzüge durch die Natur.

Herzliche Grüße von eurer

Veranstaltungen müssen leider abgesagt werden

Hallo zusammen,

wegen der Corona-Krise dürfen unter anderem auch Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich keine Veranstaltungen mehr durchführen. Aus diesem Grund schließt die NaturErlebnis-Werkstatt bis zum 19. April 2020 ihr Törchen und sagt alle Veranstaltungen bis dahin ab.

Wie es danach weiter geht, werden wir euch selbstverständlich mitteilen.

Für Rückfragen, Buchungen und Terminvereinbarungen stehen wir euch nach wie vor sehr gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße von eurer

Erweiterung der NaturErlebnis-Werkstatt

Es gibt tolle Neuigkeiten. Das Gelände der NaturErlebnis-Werkstatt ist seit Dezember 2019 größer geworden.

Dank der Stadt Alsdorf dürfen wir nun – gemeinsam mit den Schafen – weitere 2600 qm der großen Wiese nutzen.

Ein Streuobstwiese entsteht dort mit alten und heimischen Obstsorten. Die ersten acht Obstbäume sind schon gepflanzt worden. Nun befinden sich auf dem hinteren Teil der Wiese weitere vier Apfelbäume, eine Quitte, ein Birnbaum und zwei Kirschbäume. Bald pflanzen wir noch mehr Bäume.

Die ersten Obstbäume sind schon gepflanzt worden :-)
Die ersten Obstbäume sind schon gepflanzt worden 🙂

Ganz lieben Dank an Timo und die tollen Helfer*innen, die die Pflanzaktion so tatkräftig unterstützt haben.

Antragsfrist für die Bildungszugabe der Städteregion Aachen hat begonnen

Hier geht es in die NaturErlebnis-Werkstatt

In der Zeit vom 09. Dezember 2019 bis 10. Januar 2020 können Kitas und Schulen, die sich in der Städteregion befinden, wieder Anträge stellen, um an dem großartigen Angebot der „außerschulischen Lernorte“ teilzunehmen.

Wir sind auch wieder mit dabei!

Ab S. 195 findet ihr die sechs Programme der NaturErlebnis-Werkstatt, die über die Bildungszugabe zu beantragen sind.

Den Katalog gibt es hier.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Homepage der Städteregion Aachen unter dem Stichwort Bildungszugabe.

Wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen oder ein Kennenlernen in 2020!

Liebe Grüße von Eurer

Wir sagen DANKE für ein tolles Jahr 2019 in der NaturErlebnis-Werkstatt

  • Danke für sehr viele kleine und große Besucher*innen
  • Danke für die tolle gemeinsame Naturforscherzeit im Wald und auf der Wiese
  • Danke für den Spaß und die Freude, die wir zusammen hatten
  • Danke für unvergessliche Momente und Beobachtungen
  • Danke für die gemeinsamen Erlebnisse bei Sonne, Wind und  Regen
  • Danke für die wunderschönen Bilder, die den Bauwagenschmücken
  • Danke für eure vielseitige Hilfe, tatkräftige und finanzielle Unterstützung
  • Danke für eure Treue und Freundschaft
  • Danke, dass es Euch gibt
„Waldweihnacht“ mit unseren Naturforscherkindern 🙂

Wir wünschen Euch von ganzem Herzen eine wunderschöne Adventszeit, ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest und ein friedvolles Jahr 2020.

Über ein Wiedersehen in 2020 freuen wir uns sehr.

Liebe vorweihnachtliche Grüße von Eurer