Komm mit auf große „Beeren“jagd – Wilden Früchtchen auf der Spur (eine Veranstaltung der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA))

Home » Termine (2015 -2018) » Komm mit auf große „Beeren“jagd – Wilden Früchtchen auf der Spur (eine Veranstaltung der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA))
Termine (2015 -2018) Keine Kommentare

Komm mit auf große „Beeren“jagd – Wilden Früchtchen auf der Spur

Kartoffelrose

Die „wilden“ Früchte der Kartoffelrose

Hecken haben seit jeher eine ganz besondere Bedeutung für die Menschen. Nicht nur als Windbrecher für ihre Felder wussten die Menschen eine Hecke zu schätzen, sondern auch als Spender von Wildgemüse, Früchten, heilenden Kräutern und Holz. Aber nicht nur materiell war die Hecke von großem Wert. Sie beherbergte gute Geister und Elfen und hielt so Unheil, böse Geister und Gefahren fern.

Heutzutage ist der enorme Wert unserer heimischen Hecken längst in Vergessenheit geraten. Es wird also Zeit, einzutauchen, in die wunderbare Vielfalt „Hecke“ und die vielen spannenden mythologischen, geschichtlichen, ökologischen und vor allen Dingen köstlichen Schätze wieder zu entdecken.

Die Veranstaltung zeigt auf, auf welchen Wegen das große Thema Hecke mit Kindern und Jugendlichen erarbeitet werden kann. Bei dieser spätsommerlichen „Beeren“jagd werden wir die Heckenpflanzen daher unter anderem spielerisch kennen lernen, spannende Bastelideen sammeln und natürlich viele kleine, schnell zubereitete Beeren- und Wildkräuterleckereien herstellen.

Diese Ganztagsveranstaltung für Erwachsene findet im Rahmen des Bildungsprogramm 2016 der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA) statt.

http://www.nua.nrw.de/fileadmin/user_upload/NUA/Aktuelles/NUA-Programm2016-web.pdf

Samstag, den 17.09.16 von 10:00 – 17:30 Uhr

Kosten: 30 € und 15 € für BUND-Mitglieder (ohne Verpflegung)

Anmeldung: Bildungsoffensive BUNDjugend NRW; telefonisch erreichbar unter 02921 / 33640 oder 02921/346943 und per Mail info@bundjugend-nrw.de oder bildungsoffensive@bund.net